Versandkostenfrei ab 50€ innerhalb Deutschland Versandkostenfrei ab 50€ innerhalb Deutschland

Blog Posts & Seiten

Alle Ergebnisse ansehen (0)
Hier kommt Marie-Chérie

Heute ist Weltfrauentag. Dieser Tag steht für den Kampf der Gleichstellung von Männern und Frauen und soll besonders heutzutage auf die Gewalt und Diskriminierung gegen Frauen aufmerksam machen. Für mich ist es der perfekte Tag, um euch eine unserer Powerfrauen hier im Büro vorzustellen: Unsere Vertriebsleitung Marie-Chérie! 

Liebe Marie, du gehörst zu den Urgesteinen bei Eulenschnitt. Seit wann bist du schon hier und was hat sich seitdem verändert?
Ich bin jetzt seit etwas mehr als drei Jahren bei Eulenschnitt und seitdem hat sich wirklich fast alles verändert. Ich war damals das fünfte Mitglied in der Eulenfamilie. Mittlerweile sind wir tatsächlich schon 15 Mitarbeiter*innen. Wir haben damals noch bei Lena und Felix Zuhause gearbeitet und hatten gerade den Absprung geschafft, unsere Produkte nicht mehr selbst zu verpacken und zu verschicken, sondern dies von einem kleinen Hamburger Fulfillment erledigen zu lassen.

Ich habe damals direkt nach meiner Elternzeit hier gestartet. Für mich war das eine bedeutende Umstellung: Vom reinen Mamasein zurück ins Berufsleben. Ich habe damals noch gestillt und fand es ganz schlimm, mein Kind morgens in der Kita zu lassen, weil er monatelang beim Abgeben weinte. Dafür hatte ich unglaublich lustige Ablenkung im Büro. Wir haben alle zusammen in einem Raum gesessen. Es war gleichzeitig chaotisch und professionell (von Beidem mehr, als ich vorher erwartet habe!). Ich komme ursprünglich aus einem Konzern und kannte bis dahin strenge Hierarchien und eine reine Siez-Kultur. Plötzlich habe ich mit meinen Freunden zusammengearbeitet, die ich schon seit meiner Kindheit kenne und dadurch hat sich für mich alles verändert. Es war ein wenig wie nach Hause kommen. 

Ich kann mich noch so gut an unsere erste Messe erinnern. Der Stand war circa so groß wie eine Pferdebox. Ich bin damals mit Ascan und Felix zusammen dort gewesen und habe telefonisch Tipps von Lena entgegen genommen, wie und wo unsere Wandbilder hängen sollen. 

Am Anfang habe ich mich alleine um den Vertrieb gekümmert. Mittlerweile haben ich drei wirklich tolle Mädels mit in meinem Team, ohne die ich mir das Arbeiten hier nicht mehr vorstellen könnte. Wir sind alle so unterschiedlich und passen dabei so gut zusammen. 



Du bist unsere Vertriebsleitung. Kannst du uns sagen, was man im Vertrieb so macht? 
Im Vertrieb verkauft man vor allem. Hier bei Eulenschnitt verkauft man unsere wunderschönen Produkte. Wir haben ja neben unserem Online-Shop noch einen ganz eigenen Shop für unsere wunderbaren Händler*innen, die unsere Produkte in ihren Läden verkaufen. Für diese tollen Menschen bin ich zuständig. Als ich damals angefangen habe, hatten wir knapp 200 Händler*innen. Mittlerweile sind es etwas mehr als 2.000. Diese Zahl so zu nennen macht mich so unglaublich stolz auf unser Team! 

Ich hatte damals eine heilige Excelliste, in der ich jeden Kundenkontakt gepflegt habe. Wir hatten von Anfang an ganz tolle und treue Kunden, die damals schon an uns geglaubt haben. Genau deswegen ist es uns heute so wichtig, weiterhin mit kleinen Lädchen zusammenzuarbeiten. Ohne die Händler*innen von damals wären wir heute nicht hier. 
Unsere Ansprechpartner*innen aus den Läden haben ganz unterschiedliche Anliegen, auf die ich mit meinem Team eingehe. Dazu gehört auch, dass wir uns verschiedene Aktionen überlegen, Plattformen entdecken, auf denen wir vertreten sein können, neue Vertriebswege erkunden und auch der klassische Kundenservice. Am liebsten telefoniere ich mit unseren Händler*innen und berate sie zu unseren Bestsellern oder tausche mich mit ihnen aus.

Ich freue mich heute noch über jeden neuen Händler, und jedes verkaufte Produkt. Es ist für mich nicht selbstverständlich, Erfolg zu haben, einen Job zu haben, der einem so viel Freude macht und damit gleichzeitig genug zu verdienen, um für meinen Sohn und mich allein gut sorgen zu können. Dafür bin ich unendlich dankbar!

Welche Tätigkeiten hier im Büro machen dir am meisten Spaß? 
Am allerschönsten ist es für mich wenn beispielsweise Lena um die Ecke kommt und mich ärgert oder erschreckt. Hier sagen immer alle so lustige Sachen, sodass wir oft Tränen lachen. Das Zusammenspiel hier im Büro ist das Schönste auf der Welt. Jeder kann hier er selbst sein. Wir haben alle so einen bescheuerten Humor. Ich liebe es, wenn das alles aufeinander trifft. 

Das letzte Jahr hat unser Arbeiten sehr verändert. Wie schaffst du es gut im Home-Office zu arbeiten? 
Dazu gehört sehr viel Selbstdisziplin und Struktur. Ich habe mir einen festen Arbeitsplatz Zuhause eingerichtet und mir meine Zeiten, in denen ich arbeite, gut eingeteilt. Wichtig finde ich auch, trotzdem den Kontakt zu den Kollegen zu halten und sich gut abzusprechen. So kann man sich nicht gegenseitig verlieren. 

Heute ist Weltfrauentag, du bist eine der Powerfrauen hier im Büro. Neben deiner Tätigkeit als Vertriebsleitung, bist du auch noch alleinerziehende Mutter. Wie schaffst du es, alles unter einen Hut zu bekommen?
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass es tatsächlich ziemlich schwer ist. Und ich habe nur ein Kind. Ich habe als Unterstützung eine wirklich tolle Familienstruktur, die mir sehr hilft. Meine Eltern passen liebend gern auf meinen Sohn auf, obwohl meine Mama selber auch Vollzeit arbeitet. Da schöpfe ich ganz viel Kraft draus. Außerdem würde ich mich als grundpositiven Menschen bezeichnen, was mir ungemein hilft. 
Unter der Woche haben wir eigentlich relativ feste Strukturen. Ich komme nach Hause, hole das Kind ab und suche einen Parkplatz (manchmal dauert das wirklich eeeeewig!). Dann wird gespielt und essen gekocht. Mir ist es wichtig, dass immer frisches und gesundes Essen auf dem Tisch steht. Ich könnte es mir dabei bestimmt leichter machen. Sobald Konni schläft kümmere ich mich um den Haushalt und setze mich meistens nochmal ein bis zwei Stunden hin, um zu arbeiten. Um selber abzuschalten mache ich mir abends gerne Hörbücher an. Ich bin total verrückt nach Nordseekrimis. Zum Einschlafen starte ich immer die 15 Minuten Schlummerfunktion, die habe ich aber noch nie geschafft! 

Was machst du am liebsten mit deinem Sohn? 
Ich bin unglaublich gerne Mama! Am liebsten erlebe ich mit meinem kleinen Konrad Abenteuer. Manchmal merke ich dabei, wie viel Kind auch noch in mir selber steckt. Im letzten Sommer haben wir gemeinsam eine Schatzkarte gemalt und sind danach durch halb Hamburg geirrt, um unseren Schatz zu suchen. Irgendwann haben wir einen Piratenspielplatz gefunden, der einfach perfekt zu unserer ausgedachten Geschichte passt. Wir sind allgemein einfach gerne zusammen draußen und lassen unserer Phantasie freien Lauf. 



Was machst du am liebsten um auch mal abzuschalten? 
Ich gehe am allerliebsten Joggen. Da kann ich am besten nachdenken. Außerdem ist meine große Leidenschaft das Singen. Ich treffe mich gerne mit einem befreundeten Pianisten in Norderstedt um mit ihm Jazz-Musik zu machen. 

Wenn du heute in den Urlaub fahren könntest, wo würdest du hinfahren? 
In die Schweiz! 
Ich habe einen Teil meiner Jugend in der französischen Schweiz verbracht und da bei einer Familie gelebt, die für mich zu einer 2. Heimat geworden ist. Ich bin einfach unfassbar gerne an diesem kleinen Ort am Genfer See. 

Was ist dein Lieblingstier? 
Tatsächlich Süßwasserdelfine. Die sehen mit ihrer wahnsinnig langen Schnauze so ulkig aus. Süßwasserdelfine haben irgendwie so etwas Unperfektes, das mag ich gern. Ich schmelze auch dahin, wenn ich einen Dackel mit drei Beinen sehe. Diese unperfekten Tiere erobern mein Herz immer direkt! 

Letzte Frage: Welches ist dein liebstes Eulenschnitt-Produkt? 
Uuuh! Ich als Vertrieblerin liebe natürlich all unsere Produkte! Aber ganz besonders überzeugt bin ich von unseren waschbaren Fußmatten. Ich habe die in der ganzen Wohnung liegen und freue mich immer wieder, wenn ich sie wasche und sie wieder wie neu aussehen. Ganz egal, womit man vorher gekleckert hat. 

 

PS: Du möchtest gerne wissen, von welchen Händler*innen Marie gesprochen hat? Schau doch mal in unserer Kategorie Eulenschnitt in deiner Nähe vorbei und schaue, ob in deiner Stadt jemand unsere tollen Produkte verkauft.  

Hinterlasse einen Kommentar