Ab 50€ kostenloser Versand innerhalb Deutschlands Ab 50€ kostenloser Versand innerhalb Deutschland

Blog Posts & Seiten

Alle Ergebnisse ansehen (0)
Hinter den Kulissen: So waren unsere Messen

Unsere geliebten Produkte findest du nicht nur in unserem Online-Shop, sondern auch in ganz wunderbaren Lädchen. Damit die Händler*innen die Chance bekommen, all unsere Produkte zu sehen, sie in den Händen zu halten und sie für ihren Laden zu bestellen, fahren wir jedes Jahr auf die Trendset nach München und die Nordstil hier in Hamburg. Damit es sich für dich so anfühlt, als wärst du mit dabei gewesen, kommt hier unser Blick hinter die Kulissen: 

Ankunft

Ascan und Felix kümmern sich jedes Jahr mit einem kleinen Team an Helfern um den Aufbau der Möbel. Ich habe Ascan gefragt, welcher Gegenstand dabei auf keinen Fall fehlen darf: "Ganz eindeutig der Akkuschrauber! Es werden so viele Möbel zusammengebaut, Wände verschraubt und Regale angebracht, wir bräuchten ewig, wenn wir unsere Akkuschrauber vergessen würden! Auch ohne unsere Leitern würden wir ziemlich doof dastehen, muss ich sagen. Und ehrlicherweise ist nichts schöner, als nach einem erfolgreichen Aufbau ein kaltes Feierabendbier zu trinken. Dieses Jahr hatte passend dazu einer unserer Messebauer seinen 50. Geburtstag beim Messeaufbau. Da musste selbstverständlich drauf angestoßen werden. Mittlerweile sind wir so ein tolles Team, dass wir gerade auch solche Tage gerne zusammen verbringen." 

Dieses Jahr hatten wir zum ersten Mal ganz eigene Messewände. Sowas ist natürlich super aufregend, weil man immer ein wenig zittert, ob ab Ende alles klappt. Aber es hat alles funktioniert und jetzt haben wir hohe, weiße Messewände und lieben sie! Schau dir unseren Vorher-Nachher-Vergleich an: 

Vorher-Nachher-Vergleich

Da unser Sortiment immer größer wird, wird auch der Stand immer größer, weswegen die Jungs dieses Jahr nicht nur eine Küche und ein Badezimmer gebastelt haben, auch ein kleines Büro und ein Schlafzimmer haben auf unserem Stand Platz gefunden. 

Kaum standen alle Möbel, ist das Team Deko mit Lena, Tini, Lelle, Lini, Marie & Emily angereist, um alle Produkte an den richtigen Platz zu bringen und diese liebevoll zu gestalten. Das klingt im ersten Moment wie eine ganz entspannte Aufgabe, nimmt aber tatsächlich ziemlich viel Zeit in Anspruch. Die Mädels bleiben jeden Tag so lange beim Aufbau, wie die Messe es erlaubt. Dieses Jahr sind sie jeweils bis 2:30 Uhr geblieben und hätten sich dann am liebsten selber in unsere kommende Bettwäsche gelegt. Aber der Aufwand hat sich gelohnt! Unser Messestand ist so wunderwunderschön geworden. Ich wünsche mir jedes Mal auf der Messe, dass die Mädels danach direkt in meine Wohnung hüpfen und dort weiter dekorieren.

Schlafzimmer und Arbeitsplatz

Ich habe Lena gefragt, was für sie beim Aufbau am meisten Spaß macht: "Das Umherirren und die Suche nach Schätzen, die unseren Messestand abrunden. Wir freuen uns immer riesig, wenn wir Accessoires finden, die die Produkte richtig in Szene setzen, Gemütlichkeit schaffen und die richtige Atmosphäre rüber bringen. Wir haben zum Beispiel vorab in einem Second-Hand-Laden die tolle Schreibmaschine gefunden. In solchen Momenten freuen wir uns einfach, weil es so perfekt passt."

Team Deko

Eines der Highlights ist immer unser kleiner Glücksbaum, der in der Mitte und damit im Herzen des Messestandes Platz findet. Nach der Messe kommt er zu Lena und Felix in den Garten. (Mittlerweile haben sie dort einen kleinen Wald aus Messe-Glücksbäumen.) Als Lena und Tini unseren Baum dieses Jahr beim Baumarkt abholen wollten, sind sie mit ihrem Einkaufswagen gegen verschlossene Türen gelaufen. Wir Hamburger haben den münchener Feiertag Heilige Drei Könige nicht wirklich auf dem Schirm gehabt, wodurch es zu einem ziemlich lustigen Start in den Tag wurde.

Tini, kannst du uns verraten, woher ihr eure Inspiration nehmt, damit der Stand immer so gemütlich und wohnlich aussieht? "Die vielen Pflanzen auf unserem Stand schaffen eine ganz besondere Gemütlichkeit und passen perfekt zu dem Wohnungscharakter, den wir mit unserem Stand erreichen möchten, denn wir denken unsere Produkte immer in Räumen. Wo passen die einzelnen Stücke besonders gut? Wie würde ich die Produkte Zuhause nutzen?  So entsteht ein Gefühl von Zuhause sein - ein kleiner Ort, an dem man sich direkt willkommen fühlt. Mein liebster Platz ist immer der große Moodtisch in der Mitte. Diesen versuchen wir so zu dekorieren, dass man sich direkt dazu setzen möchte, um mit allen an diesem Tisch zu essen. Ich liebe es!"

Gluecksbaum

Im fliegenden Wechsel reist nach dem Aufbau das Team der Messeverkäufer an. Marie, Marina, Marleen, Lara, Felix, AC, Stephan, Marie und ich haben unsere lieben Händler durch unseren Messestand geführt, unsere Lieblingsprodukte gezeigt und spannendes Hintergrundwissen geteilt. Für die liebe Lara war es die erste Messe, weswegen ich von ihr direkt wissen wollte, wie es sich angefühlt hat, was ihr persönliches Highlight war und worüber sich die Händler*innen, mit denen sie gesprochen hat, am meisten gefreut haben. "Puh, ich weiß gar nicht genau, wo ich anfangen soll. Man ist super stolz, auf so einem schönen Stand zu arbeiten und unseren Händlern die Produkte zu zeigen. Es ist aber auch unglaublich anstrengend, zwei Wochenenden hintereinander immer wieder durch unsere kleinen Eulenschnitt-Räume zu laufen. Ich glaube, ich bin nachts in meinen Träumen noch mit dem Klemmbrett durch die Gegend gelaufen und habe meinem Freund von unserem Hasenbeutel erzählt."

Osterecke und Badezimmer

"Auf der Messe merkt man nochmal mehr, wie gut unser Team zusammenpasst und zusammenhält. Wir sind wie ein kleines Zahnrad, wo alles ineinander greift. Der schönste Moment war einfach, als Lelles Eltern uns in Hamburg mit kleinen Süßigkeitentüten überrascht haben. Für mich wurde da nochmal deutlich, was für ein tolles Familienunternehmen wir sind. Nicht nur wir unterstützen uns alle gegenseitig, auch die Familien unserer Kollegen stehen komplett hinter uns und versorgen uns mit allem, was wir brauchen." Und was war für die Händler der schönste Moment, wenn du sie über den Messestand geführt hast? "Oh, das waren unsere Vorratsgläser im Schlafzimmer. Dort standen sie mit wunderschönen Blockkerzen. In der Regel haben die Händler in der Küche bereits unsere Vorratsgläser bestellt. Im Schlafzimmer wollten sie dann zusätzlich die Kerzengläser haben. Der kleine Aha-Moment, wenn wir erklärt haben, dass das die Vorratsgläser sind, war einfach immer wieder schön."

Unser Team

Kaum ist die Messe vorüber, sind im Handumdrehen die Jungs mit unseren Messebauern wieder da, um all unsere Produkte, Wände und Möbel im LKW zu verstauen. "Für den Aufbau brauchen wir knapp 64 Stunden, der Abbau ist meisten in 8 - 9 Stunden geschafft." erzählt Ascan mit einem Augenzwinkern. 

Für uns sind die Messen immer aufregend, voller alberner und lustiger Momente, geprägt von Müdigkeit und zu wenig Schlaf. Wir lieben es und freuen uns schon jetzt auf die Messen im Sommer! Nach der Messe ist immer auch vor der Messe ♥️

Ich bin schon ganz gespannt, wie dir unser Blogbeitrag gefallen hat! Schreibe uns doch deine Gedanken in die Kommentare.

 

 

 

Kommentare

Petra:

Hallöchen ihr Lieben
Ich folge euch regelmäßig bei Instagram
Eure Messen sind ne Wucht es ist eine Freude euch zu zu schauen so schöne Sachen habt ihr
Ich versuche immer lokal zu kaufen wie haben ein paar Läden mit euren Artikeln nicht so viel aber immerhin
Gerade heute habe ich mir eure schönen Geschirr Handtücher gekauft
Ganz liebe Grüße Petra uns weiter so

Feb 10, 2022

Hinterlasse einen Kommentar