🖤 Unsere limitierten Becher sind online 🖤 🖤 Unsere limitierten Becher sind online 🖤

Blog Posts & Seiten

Alle Ergebnisse ansehen (0)
Karottenkuchen Rezept: Perfekt für Ostern

Die Vögel zwitschern, die Blumen blühen - der Frühling ist endlich da und mit ihm die Vorfreude auf Ostern! Was könnte es Schöneres geben, als diese fröhliche Jahreszeit mit den Liebsten zu feiern und einen köstlichen Karottenkuchen zu genießen? In diesem Beitrag teile ich mit euch mein Lieblingsrezept für einen saftigen Karottenkuchen, der mit einem erfrischenden Frischkäseguss verziert wird. Die perfekte Leckerei für euren Osterbrunch oder das Kaffeekränzchen im Kreise eurer Liebsten!

   

Zutaten für den Teig:

  • 400 g Möhren
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 4 Eier
  • 200 g gemahlene Mandeln

    Zutaten für den Guss:

    • 300 g Frischkäse
    • 40 g Puderzucker

    Zum Dekorieren:

    • Pistazien

    Zubereitung:

    Heizt euren Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und legt eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier aus. Den Rand der Form gut einfetten und mit Mehl oder gemahlenen Nüssen ausstreuen.

    Schält die Möhren, reibt sie grob und stellt sie erstmal beiseite.

      
    In einer großen Schüssel vermengt ihr Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt. Gebt nach und nach das Öl und die Eier hinzu und mischt alles gut durch. Fügt schließlich die geraspelten Möhren und die gemahlenen Mandeln hinzu und hebt sie vorsichtig unter den Teig.
     
       
    Füllt den Teig in die vorbereitete Kuchenform und backt ihn im vorgeheizten Backofen für 60-65 Minuten oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Lasst den Kuchen anschließend vollständig abkühlen und löst ihn dann vorsichtig aus der Form.
    Für den Frischkäseguss schlagt ihr den Frischkäse mit dem Puderzucker cremig auf und verteilt ihn großzügig auf dem abgekühlten Kuchen. Dekoriert euren Karottenkuchen abschließend mit gehackten Pistazien. Natürlich könnt ihr als Deko auch Marzipanmöhren oder essbare Blüten nutzen. Wir haben den Kuchen auf unseren Kuchenständer aus Steingut dekoriert. Sieht das nicht wundervoll aus?
            
        
    Der leckere Karottenkuchen ist perfekt für die Osterfeiertag und macht sich so schön auf dem Tisch. Ein Stück Karottenkuchen, eine Tasse Kaffe und ein sonniger Frühlingstag - das ist Ostern, wie es sein sollte!

     

    Verrate uns gerne in den Kommentaren, welches Rezept an Ostern für dich nicht fehlen darf. Wir wünschen dir eine wundervolle Osterzeit mit vielen schönen und sonnigen Momenten!

    Kommentare

    Frieda :

    Das klingt aber lecker! 😍

    Mär 27, 2024

    Hinterlasse einen Kommentar